11.12.2010

EggNogg ...

.....ist eine Leckerei, die es in sich hat,
die ich Euch allen aber natürlich nicht vorenthalten möchte.

Bei unseren X-Mas Partys oder auch als Mitbringsel
war er bisher immer der Renner.

In der USA ist er das Traditionsgetränk in der Winterzeit
und wird eiskalt getrunken.







Eggnogg
6 Eier
500 ml Sahne
250 ml Milch
200 g Zucker
jetzt kommt's
125 ml brauner Rum
100 ml Whiskey
100 ml Weinbrand
( für solche Sachen kaufe ich den Alkohol beim Discounter)
und ein Päckchen Vanille - Back von Schwartau

Die Eier trennen, Eiweiß beiseite stellen.
Das Eigelb mit der Sahne, der Milch, dem Zucker und
dem Vanillearoma schaumig rühren.

Das Eiweiß steif schlagen und unter die obrige Masse unterheben,
dabei vorsichtig den Alkohol eingießen.

Direkt in den Kühlschrank.

Cheers ! "hicks"

Kommentare:

  1. Uih..das klingt nach einer fröhlichen Mischung ;o)
    Werd eich mir mal abspeichern,..ich hab da noch jemand, der ich gerne mal etwas anbiete ;o)...Nachdem ich bei einem winterlichen Spaziergang ihren slebstgemachten Lamumba trinken durfte *hicks*
    Wünsche dir einen schönen 3. advent
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  2. Oh. Lecker. Das habe ich zuletzt in Dithmarschen, vor über fünf Jahren getrunken.

    (und Du hattest recht mit Deiner Annahme :))

    AntwortenLöschen
  3. "fröhliche Mischung" *gg*
    Das trifft es wohl ziemlich gut.
    Ich würde das sofort probieren, auch wenn ich sonst kein so Freund von rohen Eiern bin. Aber Alkohol desinfiziert je bekanntlich......

    Wegen des Caddies von Anna Maria Horner- ich hatte das Problem, dass der äußere Ring viel zu weit war. Ob das jetzt an meiner mangelnden Einsicht was die angeschnittenen Nahtzugaben betrifft gescheitert ist, das weiß ich nicht. Aber mach das doch vorsichtshalber einfach so, dass du zuerst den äußeren Ring nähst und dann dementsprechend den inneren Ring angepasst zuschneidest. So hab ich das schlussends auch hingradiert.
    Und Himmel, da hätte ich einen von deinen Eggnoggs zur Beruhigung brauchen können :)

    AntwortenLöschen
  4. Oh Mann, hört sich das gut an!
    Liebe Grüsse vom anderen Ende der Welt :-))))
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Gute Güte, da wird man ja schon beim Lesen beschwipst :)
    Klingt seeeeehr lecker!
    GLG Shippy

    AntwortenLöschen